Was Interessenvertretungen wissen müssen: Homeoffice - Chancen und Risiken

Orga-Nr.:
839209
Dauer:
1 Tag(e)
Termin:
21.05.2019
Ort:
Hannover

Programmbeschreibung:

Das Arbeiten von zuhause aus nimmt immer mehr zu. Ob auf eigenen Wunsch oder auf Initiative des Arbeitgebers: Immer mehr Arbeitnehmer*innen erledigen Tätigkeiten teilweise oder ganz von zu Hause oder ohne Festlegung eines bestimmten Arbeitsortes.
 

Flexibles Arbeiten erscheint vielen Arbeitnehmer*innen attraktiv, birgt aber auch Risiken: Wie kann die Abgrenzung zwischen privatem und dienstlichem Bereich gewährleistet werden? Wie steht es mit dem Datenschutz am privaten Arbeitsplatz? Wie können die rechtlichen Anforderungen von Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit gewährleistet werden? Und wer haftet, wenn Schäden entstehen?
 

All diese Fragen betreffen auch die betrieblichen Mitbestimmungsrechte. In diesem Seminar bekommen Betriebs- und Personalräte einen Überblick der wichtigsten Aspekte zum Thema Homeoffice und welche Mitbestimmungsrechte und Gestaltungsmöglichkeiten sie als Interessenvertretung haben.

 

THEMENSCHWERPUNKTE

- Mobiles Arbeiten – Definitionen, Chancen und Risiken

- Rechtliche Probleme bei Homeoffice und mobilem Arbeiten

- Mitbestimmungsmöglichkeiten von Betriebs- und Personalrat

- Auswirkungen auf den Arbeits- und Gesundheitsschutz

Kosten:
200,00 € Teilnahmegebühr pro Person
50,00 € Tagungspauschale
Kontakt:

Region Göttingen

Rote Str. 19

37073 Göttingen

Tel: 0551-47188

Fax: 0551-48170

goettingen(at)bw-verdi.de

Bildungsurlaub anerkannt in:

In anderen Bundesländern beantragen wir für Sie die Anerkennung nach den jeweils geltenden Bildungs-urlaubsgesetzen auf Anfrage.