Von Befristung zur Entfristung in Hochschule sowie die

Stufenzuordnung bei der Eingruppierung

Orga-Nr.:
439313
Termin:
21.02. - 22.02.2019
Ort:
Oldenburg

Programmbeschreibung:

Speziell für die Hochschulen gibt es das Wissenschaftzeitvertragsgesetz (WissZeitVG), das Befristungsmöglichkeiten für die Wissenschafler*innen in Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen erweitert. Daneben existiert auch die Mgölichkeit der Befristung nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG). Da in Hochschulen sowohl das WissZeitVG als auch das TzBfG für befristete Arbeitsverträge mit wissenschaftlichem oder künsterlischem Personal angewendet wird, ist es wichtig, die Unterschiede zu kennen und diese voneinander abgrenzen zu können. Personalräte in Hochschulen werden außerdem häufig mit der Frage konfrontiert, wann ein befristetes zu einem unbefristeten Arbeitsverhältnis wird.

Deshalb wird im ersten Teil der Veranstaltung nicht nur in das WissZeitVG und TzBfG eingeführt, sondern es werden auch die Voraussetzungen einer Entfristung erörtert.

Im zweiten Teil der Veranstaltung wird es um die Stufenzuordnung der einzustellenden Mitarbeiter*innen nach dem TV-L gehen. Hier ergeben sich eine Reihe von Möglichkeiten, die Personalräte wissen sollten. Immerhin unterscheidet die Stufenzuordnung über die Höhe des Bruttogehalts in der jeweiligen Entgeltgruppe.

In dieser zweitägigen Schulung werden die aktuellen Probleme aus der Praxis des WissZeitVG, des TzBfG und der §§ 15,16 und 17 TV-L aufgegriffen und die Handlungsmöglichkeiten vorgestellt.

Themenschwerpunkte:

  • Rechtliche Grundlagen und Inhalte des WissZeitVG
  • Rechtliche Grundlagen und Inhalte des TzBfG
  • Abgrenzung von WissZeitVG und TzBfG
  • Entfristungsmöglichkeiten
  • Eingruppierung und Stufenzuordnung
  • Stufenlaufzeiten
  • Verkürzung und Verlängerung des Stufenlaufzeiten
  • Beteiligungsrechte und Handlungsmöglichkeiten der gesetzlichen Interessenvertretungen

 

 

Kosten:
250,00 € Teilnahmegebühr pro Person
90,00 € Tagungspauschale
Kontakt:

Region Oldenburg

Donnerschweer Str. 84

26123 Oldenburg

Tel: 0441-9808050

Fax: 0441-98080522

oldenburg(at)bw-verdi.de

Bildungsurlaub anerkannt in:

In anderen Bundesländern beantragen wir für Sie die Anerkennung nach den jeweils geltenden Bildungs-urlaubsgesetzen auf Anfrage.