Gesunde Arbeit - Gesunder Betrieb

Grundlagen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz für gesetzliche Interessenvertretungen im öffentlichen Dienst

Orga-Nr.:
339198
Dauer:
5 Tag(e)
Termin:
07.10. - 11.10.2019
Ort:
Walsrode

Programmbeschreibung:

 

Der Arbeits- und Gesundheitsschutz zählt zu den zentralen Handlungsfeldern der gesetzlichen Interessenvertretung.

 

In diesem Seminar können Sie Ihre Rolle und Handlungsmöglichkeiten als Mitglied einer gesetzlichen Interessenvertretung herausarbeiten, auch vor dem Hintergrund steigender Belastungen der Beschäftigten. Dazu werden betriebliche Beispiele von “gesunder Arbeit” dargestellt und Lösungswege für konkrete betriebliche Gesundheitsprobleme mit Ihnen gemeinsam entwickelt.

 

Das Seminar vermittelt die rechtlichen und fachlichen Grundkenntnisse, die jedes Betriebs- bzw. Personalratsmitglied laut der Rechtsprechung des BAG bzw. des Bundesverwaltungsgerichts benötigt - mit entsprechendem Freistellungsanspruch.

 

Themenschwerpunkte

  • Aufgaben, Rechte und Handlungsmöglichkeiten von Betriebsrat, Personalrat, MAV, SBV, Arbeitsschutzausschuss
  • Arbeit - Gesundheit - Krankheit: Zusammenhänge und Trends
  • Ansatzpunkte und Maßnahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes
  • Arbeitsschutzsystem: Verantwortliche, Kompetenzen, Zusammenarbeit
  • Die wichtigsten Arbeitsschutzvorschriften im Überblick
  • Gefährdungsbeurteilung nach § 5 ArbSchG
  • Gute Arbeit, Prävention, Gesundheitsmanagement, Gesundheitsförderung (Überblick und Orientierung)
  • Systematisches Vorgehen und gute Praxisbeispiele für gesetzliche Interessenvertretungen

 

Kosten:
995,00 € Teilnahmegebühr pro Person
546,50 € Verpflegungs-/Unterkunftskosten
Preishinweis:
Seminargebühr inklusive 110,- € Veranstaltungspauschale
Kontakt:

Region Hannover

Goseriede 10

30159 Hannover

Tel: 0511-12400400

Fax: 0511-12400420

hannover(at)bw-verdi.de

Bildungsurlaub anerkannt in:

In anderen Bundesländern beantragen wir für Sie die Anerkennung nach den jeweils geltenden Bildungs-urlaubsgesetzen auf Anfrage.