Archiv Fachtagungen und Konferenzen

Am 4. April 2019 in Hannover

Trotz allgemein rückläufiger Krankenstände in den letzten Jahren wächst der relative Anteil psychischer Erkrankungen am Arbeitsunfähigkeitsgeschehen. Er kletterte in den vergangenen 40 Jahren von 2% auf 15,1%. Die durch psychische Krankheiten ausgelösten Krankheitstage haben sich im selben Zeitraum verfünffacht. Während psychische Erkrankungen vor 20 Jahren noch nahezu bedeutungslos waren, sind sie heute dritthäufigste Diagnosegruppe bei Krankschreibungen bzw. Arbeitsunfähigkeit. Mehr

Am 23. Mai 2019 in Hannover

Die niedersächsische Wirtschaft entwickelt sich weiterhin positiv. Laut dem Landesamt für Statistik hat sich der Wert der in Niedersachsen produzierten Güter und Dienstleistungen nach einem bundesweiten Spitzenwert von 5,5% in 2016 im Jahr 2017 nochmals um überdurchschnittliche 2,5% erhöht. (Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung)

Die Steuern entwickeln sich positiv, die öffentlichen Kassen sind gut gefüllt, der Wirtschaft geht es gut. Und doch gibt es viele, bei denen dieser vermeintliche Reichtum nicht ankommt. Mehr

Am 22. Oktober 2018 in den ver.di-Höfen in Hannover

In Europa, speziell in Deutschland, gibt es ein umfassendes Regelwerk von Gesetzen, Verordnungen, Unfallverhütungsvorschriften und Regeln, die das sichere und gesunde Arbeiten gewährleisten sollen. Der betriebliche Alltag sieht aber oft anders aus. Arbeits- und Gesundheitsschutz ist häufig eher eine lästige Pflichterfüllung. Dass sichere und gesunde Arbeitsbedingungen einen Produktivitätsvorteil beinhalten können, wird in vielen Betrieben nicht erkannt. Auch die Chancen der Beteiligung der Beschäftigten und der betrieblichen Interessenvertretungen werden nicht genutzt. Mehr

Am 9. Mai 2018 in Oldenburg

Ob alter Hase oder ganz neu dabei: Auf diesem Forum legen wir die Grundlagen für einen gelungen Start in die neue Amtsperiode.
Um die anstehenden Aufgaben gut lösen zu können, ist es wichtig, sich die eigene Motivation bewusst zu machen und gemeinsame Ziele zu kennen. Ein transparentes Selbstverständnis des Betriebsrates schafft Orientierung und bildet den „roten Faden“ sowohl innerhalb des Gremiums, als auch im Unternehmen und über die gesamte Branche hinweg. Mehr

Vom 13. - 15. März 2018 in Magdeburg

Auch in diesem Jahr haben wir ExpertInnen des Arbeits- und Sozialrechts als Referentinnen und Referenten gewinnen können, die in der Fachtagung für die Arbeit der SBVen und der betrieblichen Interessenvertretungen erforderliche Kenntnisse vermitteln. In Vorträgen, Diskussionen und Workshops werden die speziellen Probleme der SBV thematisiert, gemeinsam bearbeitet und vertieft. Mehr

Am 06. und 07.November 2017 in Travemünde

Wir haben diese Fachtagung speziell für Personalräte konzipiert, um personalvertretungsrechtlich innovativ zuschulen und Handlungsmöglichkeiten zu erörtern. Die Personalräte müssen sich mit der Verwaltung der Zukunft auseinander setzen. Nicht nur die Digitalisierung, auch gänzlich neue Arbeitsformen und Arbeitsmethoden werden den Alltag der Beschäftigten bestimmen. Mehr

Am 26. Oktober 2017 in den ver.di-Höfen in Hannover
Der private und öffentliche Dienstleistungssektor steckt mitten in einer Umwälzung seiner Arbeitsbedingungen, die durch die Digitalisierung geprägt sind. Nicht nur die Bedingungen verändern sich, sondern auch die Arbeit selbst. Diese unter dem Begriff „Arbeit 4.0“ zusammengefassten Veränderungen wirken sich auch tiefgreifend auf die Beschäftigungsverhältnisse aus. Unsere Expert*innen beleuchten das Thema in Ihren Vorträgen aus unterschiedlichen Blickwinkeln. In den Workshops am Nachmittag gibt es Gelegenheit sich zu einzelnen Themen auszutauschen und zu diskutieren. Mehr

Am 28. September 2017 in Hannover

Auswirkungen der Digitalisierung auf Arbeitsplätze, Arbeitsorganisation und Arbeitsgestaltung, auf Partizipation und Mitbestimmung sowie auf Berufs- und Qualifikationsgefüge der Beschäftigten werden bislang überwiegen in Zusammenhang mit Industrie 4.0 diskutiert. Dabei wird eine der bedeutenden Herausforderungen für die Zukunft sein, auch in den personenbezogenen Gesundheitsdienstleistungen Entwicklungstrends der Digitalisierung zu beschreiben, Gestaltungsspielräume zu benennen und Wege sowie Inhalte für arbeitspolitische Standards in digitalisierten Arbeitswelten aufzuzeigen. Mehr

Am 19. September 2017 in Oldenburg

Digitalisierung verändert die Welt, in der wir leben. Und das in besonderem Maße in der Arbeitswelt. Digitalisierung drückt sich vor allem durch die datentechnische Vernetzung und Steuerung von Informationen und Arbeitsprozessen aus und verändert damit Arbeitsprozesse, Arbeitsgestaltung, Tätigkeitsprofile und Qualifikationsanforderungen  der Beschäftigten. Viele Dienstleistungsbranchen gehören hierbei zu den Spitzenreitern der hoch digitalisierten Wirtschaftsbereiche. Was aber bedeutet das für die Beschäftigten und wie kann Gute Arbeit in einer zunehmend digitalisierten Arbeitswelt gestaltet und gesichert werden? Mehr

Am 13. September 2017 in Braunschweig

Die Befürchtung, dass Menschen durch Maschinen ersetzt werden und massenhaft Arbeitsplätze durch die Digitalisierung verloren gehen, ist weit verbreitet. Für Deutschland zeigen verschiedene Studien, dass technologischer Fortschritt nicht zwangsläufig zu steigender Arbeitslosigkeit führt. Auf lange Sicht könnte der Bedarf nach Arbeitskräften sogar steigen.. Mehr

Vom 07. bis 08. Juni 2017 in Springe

"Wir bringen den Ball ins Rollen...!" Die Konferenz bietet viele Informationen, verschiedene Workshops an den beiden Tagen zur Auswahl und die Möglichkeit zu regem Austausch. Angesprochen werden alle Interessierten , die Lust auf eine aktive Interessenvertretung haben. Das betriebliche Ehrenamt soll für und mit den Azubis gestaltet und Erfahrungen und Ideen eingebracht werden.  Mehr

Am 6. April 2017 in den ver.di-Höfen Hannover

Am 2. November 2016 hat das Bundeskabinett die novellierte  Arbeitsstättenverordnung beschlossen. Die neue Arbeitsstättenverordnung ist am 3. Dezember 2016 in Kraft getreten. Die Arbeitsstättenverordnung ordnet das Arbeitsstättenrecht neu, bezieht die Bildschirmarbeit ein und entspricht den Vorgaben der europäischen Richtlinien. Mehr

Vom 20. bis 22. März 2017 in Magdeburg

Das Bundeskabinett hat mit dem Bundesteilhabegesetz (BTHG) und dem Nationalen Aktionsplan 2.0 zwei behindertenpolitische Vorhaben beschlossen. Beide sollen die Inklusion in Deutschland voranbringen. Insgesamt sieht das BTHG laut dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) drei Reformstufen vor, die ab dem 1. Januar 2017 über vier Jahre verteilt in Kraft treten. Wir freuen uns auf eine interessante Fachtagung, spannende Redebeiträge und vor allem angeregte Diskussionen. Mehr

Am 15. und 16. November  2016 in Travemünde
Die demographische Entwicklung und der Fachkräftemangel machen auch vor dem öffentlichen Dienst nicht halt. Ein hohes Durchschnittsalter, Nachwuchsmangel, befristete Arbeitsverträge und Nichtbesetzung von Stellen haben zu einer erheblichen Leistungsverdichtung bei den Beschäftigten geführt. Wie können die Berufe im öD wieder an Attraktivität gewinnen? Und welcher Stellenwert wird den Beschäftigten von der Politik zugedacht? Mehr

Am 20. Oktober 2016 in den ver.di-Höfen Hannover

Im August 1996 trat das Arbeitsschutzgesetz in Kraft. Das Arbeitsschutzgesetz ist der Auftakt für die Systematisierung des deutschen Arbeitsschutzrechts. Kern des Gesetzes sind die Verpflichtungen der Unternehmen auf einen präventiven Arbeits- und Gesundheitsschutz, Vorgaben für die Gefährdungsbeurteilung und die sich daraus ableitenden Präventionsmaßnahmen. Zum 20. Jahrestag des Arbeitsschutzgesetzes wollen wir Bilanz ziehen, in dem wir einen Blick auf die Entwicklung und eventuelle Umsetzungsdefizite werfen. Mehr

Am 27. September 2016 in den ver.di-Höfen in Hannover

Wer einkauft, entscheidet mit. Auch darüber, ob Menschen in Würde arbeiten und unsere Umwelt geschützt wird. Das gilt nicht nur beim privaten Einkauf, sondern auch bei der Beschaffung der öffentlichen Hand – zum Beispiel beim Kauf von Dienstbekleidung, Pflastersteinen oder Kaffee. In Deutschland werden dafür 360 Milliarden Euro im Jahr durch die öffentliche Hand ausgegeben - ca. 13% des Bruttoinlandsprodukts. Das ist ein enormes Potenzial für die Durchsetzung von Sozialstandards. Im Rahmen des Seminars beschäftigen sich die Teilnehmer_innen mit dem Thema faire Beschaffung. Mehr...

Umfangreiches Wissen für die Interessenvertretung!

Am 5. Juli 2016

Für viele Personalräte hat eine neue Amtszeit begonnen. Deren Mitglieder üben ihr Mandat erst seit wenigen Wochen aus – gleich ob zum ersten Mal oder bereits mit einer gewissen Routine versehen. Eines haben alle Personalratsmitglieder gemeinsam: Sie benötigen umfangreiches Wissen, um die Interessen ihrer Kolleginnen und Kollegen erfolgreich vertreten zu können. Diesem Grundsatz folgend laden wir zur Fachtagung „Personalvertretungsrecht 2016“ ein, die am 5. Juli 2016 in Hannover stattfindet. Mehr

Datenschutz ist hochaktuell!

Am 16. Juni 2016

Allein durch ständige technische Neuerungen in Betrieb und Behörde, aber auch durch die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DS-GVO) ist und bleibt es für Betriebs- und Personalräte, aber auch für Datenschutzbeauftragte ein Dauerbrenner. Im Rahmen der Tagung beschäftigen wir uns mit der Zukunftsfähigkeit bestehender Betriebs- und Dienstvereinbarungen im Hinblick auf anstehende Änderungen der Verordnung. Zuständigkeiten auf behördlicher Ebene und politische Hintergründe sind ebenso Thema wie Entwicklungen in der Rechtsprechung. Mehr

Wir laden herzlich ein zu einer Debatte über eine moderne Arbeitszeitpolitik !

Am 20. Mai 2016 in Hannover

In den Betrieben grummelt es: Immer weniger Menschen sind bereit, sich dem immer engeren Termin- und Leistungsdruck in der Arbeit anzupassen, wenn dabei Arbeit und Privatleben aus der Balance geraten und die eigene Gesundheit gefährdet ist. Eine Arbeitsumverteilung und Arbeitszeitverkürzung ist wieder im Gespräch. Verschiedene Modelle werden diskutiert. Mehr

Das Konzept der Resilienz – Gesund arbeiten bis zur Rente!

Am 15. März 2016 in Hannover

Das hält keiner bis zur Rente durch?!
Diese Frage ist provokant - und im Vortrag wird es darum gehen, zu zeigen: Was brauchen Beschäftigte, damit sie körperlich und seelische gesund durchs Arbeitsleben kommen? Damit sie lange, mit Lust auf die Arbeit und gesund arbeitsfähig bleiben?. Mehr

Am 24. Februar 2016 in Hannover

Unsere Branche steht vor Herausforderungen, die wir gemeinsam beleuchten wollen: Freihandelsabkommen, der demografische Wandel und die notwendige Fachkräftegewinnung, Infrastrukturerhalt und Klärschlammstrategie, Fracking und Kartellverfahren – all das sind wichtige Themen für die deutsche Wasserwirtschaft, auch und gerade im „Wasserland Niedersachsen/Bremen“.Mehr

Haben Sie Fragen zu vergangenen Veranstaltungen?

Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie und eine E-Mail!

Koordinationsbüro für Betriebs- und Personalräteseminare

Tel.: 0511 12400-400
Fax: 0511 12400-420

br(at)bw-verdi.de