In Betrieben und Dienststellen ab 50 wahlberechtigten schwerbehinderten und gleichgestellten Beschäftigten oder bei bzw. räumlich weit auseinanderliegenden Betriebsteilen bereitet ein Wahlvorstand die Wahlen vor und führt ein förmliches Verfahren durch.

In Betrieben mit weniger als 50 schwerbehinderten und gleichgestellten Beschäftigten wird die SBV nach dem vereinfachten Verfahren auf einer Wahlversammlung gewählt.

Hilfreich ist es, von Beginn an einen Wahlkalender zu nutzen.
Unsere Infografiken können als pdf heruntergeladen werden:

Förmliches WahlverfahrenVereinfachtes Wahlverfahren

Bei der Vorbereitung und Durchführung der Wahl sind zahlreiche Vorschriften und Fristen zu beachten. Von deren genauer Einhaltung hängt das Gelingen der Wahl ab. In unseren Seminaren können sich Wahlvorstandsmitglieder bzw. Wahlleiter*innen auf ihre Aufgaben rund um die Wahl vorbereiten. Im Mittelpunkt stehen die gesetzlichen Vorschriften aus dem Sozialgesetzbuch IX und der Wahlordnung sowie deren praktische Umsetzung.

Kontakt

Habt ihr Fragen oder möchtet ihr Seminare als Inhouse-Angebot umsetzen?
Gerne sind wir für euch da: