Sie haben Fragen?

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

0511 12400-400

Programmbeschreibung

Die Beschränkung des Arbeitstages, die verbindliche Festlegung einer Höchstarbeitszeit war eine der ersten und wichtigsten Forderungen der Arbeiter*innenbewegung. Heute steckt das Arbeitszeitgesetz im Zusammenspiel mit Tarifverträgen und Betriebs- oder Dienstvereinbarungen den rechtlichen Rahmen für Arbeitszeitfragen ab.

Bei vielen Fragen zum Thema Arbeitszeit haben Interessenvertretungen starke Mitbestimmungsrechte. Oft fällt es Betriebs- und Personalräten jedoch schwer, ihre Rechte in der Praxis umzusetzen. Auch weil Beschäftigte die Einhaltung von Arbeitszeitnormen teilweise als Einschränkung empfinden.

In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen, wie Sie durch Beteiligung der Arbeitnehmer*innen als Betriebs- und Personalrat gute Lösungen zu Thema Arbeitszeit finden können. Zudem werden die wichtigsten Eckpunkte für Betriebs- und Dienstvereinbarungen zum Thema Arbeitszeit erläutert.

Themeschwerpunkte

  • Mitbestimmungsrecht von Betriebs- und Personalräten beim Thema Arbeitszeit
  • Umsetzungsproblematik: Welchen Schwierigkeiten begegnen Interessenvertretungen bei der Umsetzung ihrer Mitbestimmungsrechte
  • Praktisches Vorgehen der Interessenvertretung bei Arbeitszeitfragen
  • Die wichtigsten Punkte bei Betriebs- und Dienstvereinbarungen zum Thema Arbeitszeit

Freistellungsgrundlagen

Ihr Ansprechpartner

Region Göttingen
Rote Str. 19
37073 Göttingen

0551 471880551 48170

Wie für mich gemacht – finden Sie das passende Seminar!