Sie haben Fragen?

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

0511 12400-400

Programmbeschreibung

In vielen Betrieben ist die Digitalisierung weit vorangeschritten und nicht mehr wegzudenken. Arbeitsplätze haben sich besonders in diesem Jahr in schnellem Tempo verändert – Homeoffice, Video-Konferenzen u.v.m. Die Beschäftigten stehen immer neuen Herausauforderungen gegenüber und spüren deutlich einen zunehmenden Leistungs- und Kontrolldruck.

Durch umfangreiche Mitbestimmungsrechte im Bereich des Gesundheitsschutzes, des Datenschutzes und der Leistungskontrolle können Interessenvertretungen Einfluss auf die Ausgestaltung der Arbeitsbedingungen nehmen.

Wir geben einen erster Überblick über diese Mitbestimmungsrechte und einen Ausblick, wie weiterreichende Regelungen über Betriebsvereinbarungen hinaus Gestaltungsspielräume eröffnen.


THEMENSCHWERPUNKTE   
•    Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitsplätze
•    Belastungen am Arbeitsplatz
•    Handlungsmöglichkeiten für die Interessenvertretungen
•    Akteure und Unterstützungsmöglichkeiten bei der Gestaltung guter digitaler Arbeit

 

Unsere Devise lautet: Digitalisieren statt absagen!
Sollte es dazu kommen, dass wir aufgrund eines Corona-Lockdowns keine Präsenzveranstaltungen durchführen dürfen, setzen wir alles daran die Seminare spontan digital umzusetzen.
Unsere Mitarbeiter*innen und auch unsere Referent*innen versuchen alles, um jede Veranstaltung für euch zu realisieren.
Die angemeldeten Teilnehmer*innen der Seminare, werden in diesem Fall von uns einzeln per E-Mail über das weitere Vorgehen informiert.

Freistellungsgrundlagen

Ihr Ansprechpartner

Region Hannover
Goseriede 10
30159 Hannover

0511 12400-4000511 12400-420

Wie für mich gemacht – finden Sie das passende Seminar!