Programmbeschreibung

Ende März 2021 hat die Bundesregierung das Betriebsrätemodernisierungsgesetz (BMG) auf den Weg gebracht. Im Sommer 2021 soll es in Kraft treten. Durch das BMG wird die Gründung von Betriebsräten erleichtert und die Mitbestimmungsrechte bestehender Betriebsräte werden erweitert.

Die wichtigsten Änderungen des BetrVG durch das BMG betreffen vor allem:
- Die Betriebsratswahlen (§§ 14 und 19 BetrVG und § 15 KSchG)
- Die Durchführung virtueller BR- und JAV-Sitzungen (§ 30 BetrVG)
- Die Mitbestimmung bei der Ausgestaltung von mobiler Arbeit (§ 87 BetrVG) 
- Die Regelung der datenschutzrechtlichen Verantwortung von Betriebsräten (§79 BetrVG)
- Den Abschluss von Betriebsvereinbarungen in elektronischer Form
- Die Einbindung von Betriebsräten beim Einsatz künstlicher Intelligenz im Betrieb
- Die Stärkung der Mitspracherechte von Betriebsräten bei der beruflichen Weiterbildung (§96 BetrVG)
- Die Herabsetzung des Wahlalters und das altersunabhängige Wahlrecht bei JAV für Auszubildende

In diesem Seminar werden alle Änderungen durch das Betriebsrätemodernisierungsgesetz aufgezeigt und ihre praktische Relevanz für die Arbeit von Betriebsräten erläutert. Es bietet sich an, dass JAV und Betriebsrat gemeinsam teilnehmen.

THEMENSCHWERPUNKTE
- Alle Änderungen durch das BMG im Überblick
- Wie wirken sich die Änderungen in der Praxis aus?
- Neue Beteiligungsrechte und Handlungsmöglichkeiten für Betriebsräte

Seminarzeiten:
10:00-17:00 Uhr

Freistellungsgrundlagen

Ihr Ansprechpartner

Region Göttingen
Rote Str. 19
37073 Göttingen

0551 471880551 48170

Wie für mich gemacht – finden Sie das passende Seminar!