Programmbeschreibung

Die letzten Monate haben für die Beschäftigten und ihre Interessenvertretungen eine große Belastung dargestellt: die Betriebe mussten ihren Aufgaben nachkommen, die Gesundheit musste unter der Einhaltung von Pandemie-Vorschriften geschützt werden und die Mitbestimmung auf veränderte Bedingungen reagieren.

Wie ist diese Situation gemeistert worden? Welche Erkenntnisse lassen sich daraus gewinnen? Welche Konsequenzen sind für die Mitbestimmung in Zukunft daraus zu ziehen? Welche Rolle spielen betriebliche und außerbetriebliche Akteure, z.B. im Bereich der Arbeitsmedizin? Das sind die zentralen Fragen, mit denen sich dieses Seminar beschäftigten wird.



Themenschwerpunkte:

-    Aktuelle Vorschriften zum Arbeits- und Gesundheitsschutz, mit besonderem Schwerpunkt Entsorgungswirtschaft
-    Arbeitsmedizinische Vorsorge: Aufgaben der Betriebsärzte und Betriebsärztinnen im Gesundheitsmanagement
-    Arbeits- und Gesundheitsschutz unter Pandemie-Bedingungen
-    Dienstpläne und Arbeitszeitgestaltung unter Pandemie-Bedingungen
-    Aktuelle Rechtsprechung
-    Branchenentwicklungen und Sozialpartnerschaft

 

Unsere Devise lautet: Digitalisieren statt absagen!
Sollte es dazu kommen, dass wir aufgrund eines Corona-Lockdowns keine Präsenzveranstaltungen durchführen dürfen, setzen wir alles daran die Seminare spontan digital umzusetzen.
Unsere Mitarbeiter*innen und auch unsere Referent*innen versuchen alles, um jede Veranstaltung für euch zu realisieren.
Die angemeldeten Teilnehmer*innen der Seminare, werden in diesem Fall von uns einzeln per E-Mail über das weitere Vorgehen informiert.

Freistellungsgrundlagen

Ihr Ansprechpartner

Region Hannover
Goseriede 10
30159 Hannover

0511 12400-4000511 12400-420

Wie für mich gemacht – finden Sie das passende Seminar!