Programmbeschreibung

Tarifliche Regelungen werfen im Arbeitsalltag viele Fragen auf. Konkret geht es dabei oft um Arbeitszeit, Eingruppierung, Urlaubsansprüche oder Befristungen.


Der erste Weg führt die Kollegen in der Regel zum Betriebs- oder Personalrat. Von deren Mitgliedern wird dann erwartet, dass sie das Problem verstehen, den Tarifvertrag auslegen können und über ein entsprechendes Netzwerk für die weitere Bearbeitung verfügen. Dieser ausgesprochen hohen Erwartungshaltung an die Gremienmitglieder begegnet die folgende Ausbildung zur Fachkraft TVöD/TV-L. In vier Einheiten wird hierbei ein Überblick über die einzelnen Regelungsbereiche geschaffen und gleichzeitig die Beratungssituation in den Vordergrund gestellt.


Eine juristische Rechtsberatung wird diese Ausbildung nicht ersetzen. Ziel ist es vielmehr, als betriebliche Fachkraft TVöD/TV-L eine kollegiale Anlaufstelle für tarifliche Fragen zu werden.

 

Themenschwerpunkte:

  • Grundlagen des TVöD / TV-L
  • kollektivrechtliche Durchsetzungsmöglichkeiten im TVöD/TV-L
  • Arbeitszeit und Tarif
  • Sonderformen der Arbeit und deren Ausgleich
  • Überblick Eingruppierungsrecht/ -Entgeltordnung
  • Bildung von Arbeitsvorgängen
  • rechtssichere Mitbestimmung und Beratung bei TVöD/TV-L

 

Module: 


Modul 1: 27.09.2021 - 29.09.2021

Modul 2: 13.12.2021 - 15.12.2021

Modul 3: 24.01.2022 - 26.01.2022

Modul 4: 01.03.2022 - 03.03.2022

Freistellungsgrundlagen

Downloads

Ihr Ansprechpartner

Region Hannover
Goseriede 10
30159 Hannover

0511 12400-4000511 12400-420

Wie für mich gemacht – finden Sie das passende Seminar!