Programmbeschreibung

Die Eingruppierung der Beschäftigten erfolgt nach den Regelungen der §§ 14ff TV-BA und ihrer Anlage 1 mit den Tätigkeits- und Kompetenzprofilen (TuK). Als Personalratsmitglied bestimmen Sie bei der Einstellung und Eingruppierung mit. Ihnen obliegt die Aufgabe, Ein- und Höhergruppierungen auf ihre tarifliche Richtigkeit hin zu überprüfen.


Das Seminar "Eingruppierungsrecht" vermittelt Grundkenntnisse zur Eingruppierung, zu Aufbau und Systematik der einzelnen Teile des TV-BA, Anlage 1 sowie zum Grundsatz der Tarifautomatik. Die Teilnehmenden gehen mit Tätigkeitsmerkmalen und Arbeitsvorgängen um. Sie verstehen spezielle Eingruppierungsfragen und lernen, ihre Kenntnisse in der Praxis anzuwenden.


Erläutert werden Aufbau und Struktur sowie Stufenverläufe der Gehaltstabelle TV-BA. Außerdem werden die in diesem Zusammenhang bestehenden Beteiligungsrechte des Personalrats erläutert.


Themenschwerpunkte:

  • Rechtsgrundlagen für gesetzes- und tarifkonforme Bildung des Entgelts nach TV-BA: Arbeitsrechtspyramide
  • Überblick zu den Grundbestandteilen der Entgeltbildung: §§ 14ff TV-BA
  • Vertiefung zu §§ 14ff TV-BA: Begriffe aus dem tarifvertraglichen Eingruppierungsrecht
  • Weitere Definitionen und Begriffe zur Eingruppierung, z.B. Tarifautomatik
  • Bedeutung von Niederschrifts-, Protokollerklärungen und Fußnoten
  • Direktions- und Weisungsrecht des Arbeitgebers – zugewiesene tatsächliche Tätigkeit und Darstellung des Zusammenhangs zur Eingruppierung
  • Klärung der Begriffe „Arbeitsvorgang“ und „Arbeitsschritte“
  • Grundlagen der Stellenbeschreibung und -bewertung

Freistellungsgrundlagen

Ihr Ansprechpartner

Region Hannover
Goseriede 10
30159 Hannover

0511 12400-4000511 12400-420

Wie für mich gemacht – finden Sie das passende Seminar!