Freistellung der JAV-Mitglieder für JAV-Seminare

BetrVG

Nach dem BetrVG gibt es die Freistellung für die JAV I-III Grundlagenschulungen nach § 65 Abs. 1 i.V.m. § 37 Abs. 6.  Die Kostenübernahme wird in § 40 BetrVG geregelt.
Die AV-Mitglieder (Telekom) bekommen die Freistellung über den § 3 Abs. 1 TV 122 und den o.g. Paragraphen des BetrVGs.

NPersVG

Die JAV-Mitglieder nach NPersVG können sich für JAV-Grundlagenschulungen nach § 53 Abs. 2 i.V.m. § 40 freistellen lassen. Die Kostenübernahme regelt hier § 37 NPersVG.

BremPersVG

Die APR-Mitglieder lassen sich für die Grundschulungen nach § 22a i.V.m. § 39 Abs. 5 BremPersVG freistellen. Die Freistellungsgrundlage für JAV-Mitglieder ist §22 i.V.m. § 39 Abs. 5 BremPersVG. Die Kostenübernahme findet sich für beide Gruppen im § 41 Abs. 1 BremPersVG.

 

MVG-K

Die SprecherInnen in den evangelischen Einrichtungen Niedersachsens lassen sich für die Grundschulungen freistellen nach § 50 Abs. 4 i.V.m. § 19 Abs. 3 MVG-K. Die Kostenübernahme regelt § 31 MVG-K.

 

MVG-EKD

Die JAven in den evangelischen Einrichtungen Deutschlands lassen sich für die Grundschulungen freistellen nach § 49 Abs. 4 i.V.m. § 19 Abs. 3 MVG-EKD. Die Kostenübernahme regelt § 30 II MVG-EKD.

 

BPersVG

Die JAV-Mitglieder finden die Freistellung für JAV-Grundlagenschulungen in den §62 i.V.m. § 46 Abs. 6 BPersVG, die Kostenübernahme im § 44 BPersVG.

 

Und wie komme ich jetzt zum Seminar?

Alle erforderlichen Schritte sind in der Checkliste erklärt, die du einfach nur Punkt für Punkt abarbeiten solltest. Bei Fragen und Problemen helfen wir gern weiter.

Die Mitteilung an den Betrieb bzw. an die Dienststelle kannst du als Musterformular laden und an die Bedingungen vor Ort anpassen.

Eure Ansprechpartnerinnen

Anne Grunewald &
Jasmin Albert

Tel.: 0511 12400-600

jav(at)bw-verdi.de