Betriebsvereinbarungen

Betriebsvereinbarungen sind wichtige Mittel in der Arbeit der Betriebsräte. Hierin können Abläufe, Regeln und Verfahren geregelt werden um betriebsinterne Belange zu regeln. Nicht regelbar sind Inhalte, die bereits im Tarifvertrag geklärt sind. Betriebsvereinbarungen dürfen nichts verschlechtern, was in Gesetzen, Verordnungen bereits besser geregelt ist, Verbesserungen sind jedoch u.U. möglich!

Es gibt erzwingbare und freiwillige Betriebsvereinbarungen [z.B. § 77 BetrVG & § 88 BetrVG].

Betriebsvereinbarungen sind Ergebnisse von Verhandlungen zwischen Arbeitgeber_in und Betriebsrat. Sofern also Vereinbarungen anderer Betriebe für eigene Verhandlungen herangezogen werden, sollte eine „Verhandlungsmasse“ bedacht werden.

Auch bei Betriebsvereinbarungen gilt: zuerst werden die Kolleginnen und Kollegen nach ihren Interessen befragt!

Schulungen hierzu bieten wir natürlich an: BR 3 Grundlagenschulungen und individuelle Seminare.

 

Hilfreiche Betriebsvereinbarungen und Informationen sind auch auf der Seite der Hans-Böckler-Stiftung zu finden.

Das kleine 1x1 der Betriebsratsarbeit

Leitfaden für die Betriebsratsarbeit