Drei Tagungen im Rahmen des Projekts "Den digitalen Wandel gestalten - Handlungsansätze für gute digitale Arbeit"

Zur Projektseite

Im September bieten wir drei Tagungen in Braunschweig, Oldenburg und Hannover an, die im Rahmen des niedersächsischen Projektes "Gute Digitale Arbeit in Niedersachsen" stattfinden:

"Digitale Arbeitswelt ohne Arbeit?" am 13. September 2017 von 9.30 bis 15.30 Uhr in Braunschweig

Diese Tagung befasst sich mit der grundsätzlichen Befürchtung, dass Menschen durch Maschinen ersetzt werden und massenhaft Arbeitsplätze durch die Digitalisierung verloren gehen, die weit verbreitet ist. Für Deutschland zeigen verschiedene Studien, dass technologischer Fortschritt nicht zwangsläufig zu steigender Arbeitslosigkeit führt. Auf lange Sicht könnte der Bedarf nach Arbeitskräften sogar steigen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer

 

"Digital fatal?" am 19. September 2017 von 10.00 bis 16.00 Uhr in Oldenburg

Digitalisierung verändert die Welt, in der wir leben. Und das in besonderem Maße in der Arbeitswelt. Digitalisierung drückt sich vor allem durch die datentechnische Vernetzung und Steuerung von Informationen und Arbeitsprozessen aus und verändert damit Arbeitsprozesse, Arbeitsgestaltung, Tätigkeitsprofile und Qualifikationsanforderungen der Beschäftigten. Viele Dienstleistungsbranchen gehören hierbei zu den Spitzenreitern der hoch digitalisierten Wirtschaftsbereiche.nWas aber bedeutet das für die Beschäftigten und wie kann Gute Arbeit in einer zunehmend digitalisierten Arbeitswelt gestaltet und gesichert werden?

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer

 

"Digitalisierung in der Gesundheitswirtschaft" am 28. September 2017 von 9.30 bis 16.00 Uhr in Hannover

Auswirkungen der Digitalisierung auf Arbeitsplätze, Arbeitsorganisation und Arbeitsgestaltung, auf Partizipation und Mitbestimmung sowie auf Berufs- und Qualifikationsgefüge der Beschäftigten werden bislang überwiegen in Zusammenhang mit Industrie 4.0 diskutiert. Dabei wird eine der bedeutenden Herausforderungen für die Zukunft sein, auch in den personenbezogenen Gesundheitsdienstleistungen Entwicklungstrends der Digitalisierung zu beschreiben, Gestaltungsspielräume zu benennen und Wege sowie Inhalte für arbeitspolitische Standards in digitalisierten Arbeitswelten aufzuzeigen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer

Weitere Information zum Projekt

Weitere Information zum Projekt erfahren Sie hier auf der Seite "Vor Ort" in Lüneburg

Termine

13., 19. und 28. September 2017

Veranstaltungsorte

Braunschweig:

TU Braunschweig

Braunschweiger Zentrum für Systembiologie (BRCS)
Rebenring 56
38106 Braunschweig

 

Oldenburg:

Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Ammerländer Herrstraße 121
26129 Oldenburg

 

Hannover:

ver.di-Höfe

Goseriede 10
30159 Hannover

Kosten

Kostenlose Veranstaltungen

Projektträger

Bildungswerk ver.di
in Niedersachsen e.V. Region Lüneburg

Lessingstraße 1

21335 Lüneburg
Tel. 0 41 31-6 99 67-0
Fax 0 41 31-6 99 67-10
E-Mail lueneburg(at)bw-verdi.de